Eiweißhaltige Lebensmittel

Eigentlich wissen es die Menschen schon lange: eiweißhaltige Lebensmittel sind für eine ausgewogene, gesunde Ernährung unerlässlich.

Neben den natürlich ebenfalls entscheidenden Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlehydraten gehört Eiweiß zu den wichtigsten Stoffen, die in der Ernährung enthalten sein sollten.

Eiweißhaltige Lebensmittel

Peter Smola / pixelio.de

Auf einem gut abgestimmten Gleichgewicht dieser Nährstoffgruppen fußt eine für den menschlichen Körper ideale Ernährung, ohne dass man sich Sorgen um eventuelle negative Auswirkungen dieser Nahrungsmittel machen müsste.

Aber trotz diesen Wissens genießen eiweißhaltige Lebensmittel einen zweifelhaften Ruf, der die Menschen doch immer wieder davon abbringt, sie auch in ihre Essgewohnheiten einzubinden. So liegt auch heute noch unserer Ernährung eine Struktur zugrunde, bei der Eiweiß bestenfalls eine untergeordnete Rolle spielt. Dabei können gerade eiweißhaltige Lebensmittel oft eine große Bereicherung für den Speiseplan darstellen.

Mythen und Fakten

Was bringt Menschen dazu, eiweißhaltige Lebensmittel so zu meiden, wann immer sie es können? Lebensmittel, die nicht nur harmlos, sondern sogar sehr gesund und notwendig sind?

Was ist tatsächlich dran an dem, was diesen Lebensmitteln vorgeworfen wird? Können eiweißhaltige Lebensmittel wirklich krank machen, oder ist das nur eine grundlose Befürchtung?

Und noch viel wichtiger: Was sind Fakten, die man über eiweißhaltige Lebensmittel wissen sollte, um seine Ernährung entsprechend umzustellen?

Dies und mehr soll Ihnen hier klar und verständlich beantwortet werden.

Experten raten immer wieder davon ab,

zu viele eiweißhaltiger Lebensmittel aufzunehmen. Man wird vor den schlimmsten Folgen gewarnt und nicht wenige dieser Warnungen haben sich im Laufe der Zeit zu regelrechten Mythen entwickelt, die mehr Angst vor dem Verzehr eiweißhaltiger Lebensmittel machen sollen, als wirklich eine Richtlinie für ausgewogene Ernährung zu geben.

Wie bei Mythen so oft der Fall, sind viele dieser Meinungen in dem, was sie eigentlich über eiweißhaltige Lebensmittel aussagen wollen, übertrieben und verzerrt. Sie geben ein falsches Bild ab, dass wir hier korrigieren möchten.

Eiweiß ist gesund!

So meinen nicht wenige, eiweißhaltige Lebensmittel seien in direkter Ursache ein Auslöser für Alzheimer.

Eiweiß ist gesund

Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

Und manche Menschen rühren aus lauter Furcht vor einem Eiweißschock nichts an, wenn sie auch nur vermuten, es könne Eiweiß enthalten.

Auch bringt es eiweißhaltige Lebensmittel zu Unrecht in Verruf, wenn behauptet wird, der Verzehr jeder Art von Eiweiß, besonders aber der – in Wirklichkeit sehr gesunden – tierischen Eiweiße mache die Menschen krank und fett.

Mit diesen und anderen Mythen ...

... über die angeblich schädlichen Auswirkungen durch eiweißhaltige Lebensmittel soll hier entschieden aufgeräumt werden! Denn der regelmäßige Verzehr eiweißhaltiger Lebensmittel als Bestandteil der eigenen Ernährung ist nicht nur harmlos, sondern kann im Gegenteil sogar schädlichen Auswirkungen anderer Lebensmittel vorbeugen, beispielsweise einer Fettleibigkeit durch eine zu stark auf Kohlenhydrate ausgelegten Ernährung, wie sie unsere konventionelle Ernährungspyramide in der Regel empfehlen würde.

Kohlenhydrate

Um diese und weitere Aspekte einer eiweißhaltige Lebensmittel stärker in den Vordergrund rückender Ernährung wirklich einschätzen zu können, hat man nun natürlich noch die eine oder andere Frage zu beantworten. Denn wie viel Kohlenhydrate in der Ernährung wären eigentlich „zu viel“? Soll man etwa plötzlich auf seine Lieblingsgerichte verzichten, nur weil sie überhaupt Kohlenhydrate enthalten, auch wenn eiweißhaltige Lebensmittel gar nicht dem eigenen Appetit entsprechen? Kann man nicht stattdessen einen ebenso gesunden wie angenehmen Kompromiss finden? Und wie kann man generell besonders eiweißhaltige Lebensmittel in die Ernährung integrieren? Welche Lebensmittel enthalten überhaupt eine nennenswerte Menge an Eiweiß? Und funktioniert es wirklich, wenn man durch eiweißhaltige Lebensmittel als Diätmaßnahme unkompliziert abnehmen möchte?

Wichtig für den Sport

Auch für Sportler, ob nun Berufs- und Leistungssportler oder einfach fitnessbegeisterte Privatpersonen, ist Eiweiß als Baustein einer gesunden Ernährung interessant, ja, geradezu lebenswichtiger Bestandteil ihrer Mahlzeiten.

Nicht wenige Sportler nehmen neben ihrer Ernährung Eiweiß auch in Sportdrinks oder in Pulverform zu sich, um so ihren Körper durch verstärktes Muskelwachstum noch leistungsfähiger und stärker zu machen.

In der Theorie klingt die Idee gut. Aber ist es wirklich notwendig, Nahrungsergänzungen und Mittelchen zu kaufen? Helfen eiweißhaltige Lebensmittel hier nicht vielleicht ganz ohne große Umstellung genauso gut? Und wenn ja, welche Hinweise sollte man beachten, um den meisten Nutzen aus den Vorteilen einer eiweißreichen Ernährung zu ziehen?

Eiweißmangel

Auch sollte man eiweißhaltige Lebensmittel in den Speiseplan einbinden, um einem andernfalls entstehenden gravierenden Gesundheitsproblem vorzubeugen: einem Eiweißmangel. Auch hier liegen allgemeine Ansichten und die wirklichen Hintergründe oft weit auseinander. Fakt ist jedoch, dass ein Eiweißmangel schwerwiegende Folgen haben kann, im Gegensatz dazu aber sehr leicht durch ausgewogene Ernährung zu vermeiden ist. Wenn ein akuter Eiweißmangel erst einmal auftritt, baut der Körper schnell ab, man wird schwächer und nach und nach bricht der Körper endgültig zusammen! Dies zu vermeiden ist jedoch nicht nur durch eiweißreiche Lebensmittel sehr einfach, sondern auch noch angenehm und lecker, wenn man es richtig angeht. Schließlich behauptet niemand, eiweißhaltige Lebensmittel müssten fade und ideenlos in der Küche verarbeitet werden.

Auf das richtige Verhältnis kommt es an!

Gerade im Hinblick auf die Frage, ob eiweißhaltige Lebensmittel nicht eher schaden als nutzen, wenn man sie mit den bislang noch wesentlich beliebteren Lebensmitteln vergleicht, wird man schnell Opfer eines nur zu verständlichen Irrtums.

Das richtige Verhältnis

twinlili / pixelio.de

Der menschliche Stoffwechsel kann zwar durchaus jede Form von Lebensmitteln, wie sie uns heute zur Verfügung stehen, verwenden, aber wirklich an die beinahe schon übermäßig reiche Kost angepasst ist er deshalb noch nicht. Aus Sicht der Evolution steht unser Organismus noch deutlich hinter dem zurück, womit er heutzutage fertig werden muss und ist völlig überfordert mit den Mengen ungeeigneter Dinge, die ihm täglich zugeführt werden.

Eiweißhaltige Lebensmittel sind da schon eher geeignet, denn sie entsprechen dem, was unser Körper besser und vor allem leichter verarbeiten kann. Ohne die nötige Auflockerung durch eiweißhaltige Lebensmittel sind auf lange Sicht betrachtet schwere gesundheitliche Folgen nicht zu vermeiden. In einem ausgewogenen Verhältnis zueinander hingegen steht dem modernen Speiseplan nichts mehr im Wege.

Wie auch bei allem anderen gilt es eben auch für eiweißhaltige Lebensmittel und eine auf ihnen aufgebaute Ernährung das richtige Maß zu finden. Es ist keine Frage: Zuviel des Guten – gleich, was es war – ist nie ohne Folgen. Aber dies ist nur ein Grund mehr, mit den Vorurteilen, die dem Eiweiß und seinem Platz in der Küche anhaften, endlich Schluss zu machen. Wer also sich selbst und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, der darf ruhig bedenkenlos öfter in der Woche auch einmal mehr eiweißhaltige Lebensmittel, etwa auf mageres Fleisch, Gemüse oder gerne auch Milch- oder Fischprodukte zurückgreifen.

Eiweißhaltige Lebensmittel sind wesentlich vielseitiger,

aber auch nützlicher und wichtiger als bislang noch viel zu häufig gedacht wird. Zu lange hat das Eiweiß einen unbeachteten, gar unbeliebten Platz in der Ernährung eingenommen, obwohl es für den menschlichen Körper unglaublich positiv ist. Man sollte sich selbst einmal die Chance geben, einen neuen Blick auf die Rolle dieser speziellen Nährstoffgruppe zu werfen.

Bewertung dieses Artikels: Eiweißhaltige Lebensmittel 4.0 von 5 Punkten, basierend auf 124 abgegebenen Stimmen.


Schreiben Sie einen Kommentar:

Name:
Email: *wird nicht veröffentlicht
Webseite: (mit http://)
Ihr Text:
Bewertung des Artikels:
Sicherheitscode:
Wiederholung:

Michael Sommler schrieb am 27.05.2015, 09:05Uhr:

Hallo und vielen Dank für den Spannenden Artikel über eiweißhaltige Lebensmittel. Dies war vor allem für meine Frau interessant, da sie Ihre Figur auf den Sommer vorbereiten möchte. Jetzt muss sie sich nur noch für eine der Eiweißdiäten entscheiden. Viele Grüße